test_2

Maria news

Andere Länder, andere Geister

Hierzulande sind Geister fast in Vergessenheit geraten. Während man früher noch den Klabautermann oder die Heinzelmännchen kannte, hält man heute höchstens noch an Schutzheilligen fest.

In den arabischen Ländern gilt jedoch der Glaube, dass jedem Menschen ein Geist (»Dschinn«) zugeteilt wird, der ein Vertreter Satans ist. Der zugewiesene Dschinn bleibt beim Menschen von seiner Geburt bis zum Tode und dient als Hauptzeuge am Tag des Jüngsten Gerichts. Eine ununterbrochene Debatte findet zwischen der Menschenseele und der Dschinnseele in un

seren Köpfen statt – so die Theorie. Praktisch werden Dschinns für jede Menge Ungemach verantwortlich gemacht. Ob Krankheiten oder Pech im Beruf, Menschen können von diversen Dschinns besessen werden. Um sie loszuwerden geht man zu einem »Geisteraustreiber«, der sie mittels Sprüchen aus dem Koran aus dem Körper vertreibt.