Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Verwendung der App fortunica

 

  1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Verwendung der App „fortunica“ (nachfolgend: „App“). Anbieter der App ist die adviqo GmbH (nachfolgend: „adviqo“). Daneben gelten die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Anbieters des App-Stores.

1.2 Sofern der Nutzer seinen Sitz in Brasilien hat und die Zahlungsmethoden „Kreditkarte“ und/oder „Boleto Bancario“ nutzt, kommt abweichend hiervon ein direkter Nutzungsvertrag zwischen dem jeweiligen Nutzer und dem Zahlungsdienstleister PrimeiroPay zustande. In diesem Falle gelten ergänzend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma PrimeiroPay, abrufbar unter http://primeiropay.com/pub/tcs_br.html.

 

  1. Vertragsgegenstände

2.1 adviqo stellt dem Nutzer die App für internetfähige mobile Endgeräte, z. B. Smartphones und Tablet-PCs (nachfolgend zusammen: „Endgeräte“) zur Verfügung.

2.2 Nutzer können in der App kostenpflichtige Leistungen (Beratungen) und kostenfreie Leistungen (z. B. News, Gratis-Horoskope) in Anspruch nehmen. Die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen und bestimmter kostenfreier Leistungen ist eine Registrierung des Nutzers erforderlich. Auf die Kostenpflichtigkeit von Leistungen wird in der App hingewiesen.

 

Besondere Hinweise

Es wird darauf hingewiesen, dass Nutzer Leistungen in Anspruch nehmen, deren Grundlagen und Wirkungen nach den Erkenntnissen der Wissenschaft und Technik nicht erweislich sind, sondern nur einer inneren Überzeugung, einem dahingehenden Glauben oder einer irrationalen, für Dritte nicht nachvollziehbaren Haltung des Nutzers und des Beraters entsprechen. Die Geeignetheit und Tauglichkeit der Beratungen zur Erreichung eines vom Nutzer gewünschten Erfolgs sind daher rational nicht erklärbar.

adviqo wählt die Berater sorgfältig aus und verpflichtet diese auf die Einhaltung bestimmter kontinuierlich verbesserter Qualitätsrichtlinien. Hierdurch soll eine hohe Qualität der Beratungen gewährleistet werden.

Von Beratern erteilte Auskünfte und Ratschläge sind weder dazu geeignet noch bestimmt, professionellen Rat von Angehörigen bestimmter Berufsgruppen zu ersetzen. Den Beratern ist es daher u. a. untersagt, medizinische, rechtliche und steuerliche Informationen zu erteilen.

 

  1. Vertragsschluss, Vertragssprache, Speicherung Vertragstext

3.1 Ein Vertragsschluss kann in Deutsch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch erfolgen. Der Vertragstext wird nicht gespeichert.

3.2 Der Vertrag bezüglich der kostenlosen Nutzung der App kommt mit Download der App auf dem vom Nutzer genutzten Endgerät zustande.

3.3 Registrierte Nutzer haben die Möglichkeit, über die App kostenpflichtige Beratungen in Anspruch zu nehmen. Jede Beratung führt zum Abschluss eines separaten Beratungsvertrags.

  1. a) Chat-Beratung: Registrierte Nutzer können anonymisiert mit Beratern einen kostenpflichtigen Frage-Antwort-Dialog per Chat im „Zeitstrahl“ führen, der für alle Berater und Nutzer in der App sichtbar ist (nachfolgend: „Live-Frage“). Die Beantwortung der Live-Frage erfolgt durch den nächstfreien Berater. Der Beratungsvertrag kommt mit Stellung der Frage, spätestens mit deren Beantwortung durch einen Berater zustande.
  2. b) Chat-Beratung: Registrierte Nutzer können mit Beratern einen kostenpflichtigen Frage-Antwort-Dialog per Chat führen, der nur für den jeweiligen Berater und Nutzer in der App sichtbar ist (nachfolgend: „Private Frage“). Die Beantwortung der Privaten Frage erfolgt durch den vom Nutzer ausgewählten Wunschberater. Der Beratungsvertrag kommt mit Stellung der Frage, spätestens mit Beantwortung dieser durch den Wunschberater zustande.
  3. c) Chat-Beratung: Registrierte Nutzer können in der App besondere Beratungsleistungen (nachfolgend: „Premium-Produkte“) kostenpflichtig in Anspruch nehmen. Der Vertrag über das jeweils vom Nutzer ausgewählte Premium-Produkt kommt mit Bestätigung des den Bestellprozess abschließenden Buttons zustande.
  4. d) Telefonberatung: Registrierte Nutzer können aus der App heraus kostenpflichtige Beratungen per Telefon mit einem Wunschberater führen, sofern sie mit diesem Berater bereits in einem Frage-Antwort-Dialog standen. Der Beratungsvertrag kommt mit Herstellung einer direkten telefonischen Verbindung zum Berater zustande.
  5. Preise für Beratungen und Abrechnung

4.1 Chat-Beratung: Nutzer können Chat-Beratungen im Wege des Erwerbs von Einzelfragen oder Sparpaketen in Anspruch nehmen. Der jeweilige Preis wird dem Nutzer in der App angezeigt. Mit Bestätigung des den Bestellprozess abschließenden Buttons gibt der Nutzer ein entsprechendes Angebot zum Erwerb einer Einzelfrage oder eines Sparpakets zu dem jeweils angegebenen Preis ab. Die Gutschrift des jeweiligen Betrags im virtuellen Guthabenkonto des Nutzers gilt als Annahme des Angebots des Nutzers. adviqo bucht nach Stellen einer Frage die insoweit angefallenen Beratungsgebühren vom virtuellen Guthabenkonto ab. Die Rückzahlung eines bestehenden Guthabens erfolgt auf Anforderung des Nutzers auf das vom Nutzer hierfür benannte Konto.

4.2 Telefonberatung: Der jeweilige Minutenpreis für eine telefonische Beratung durch einen Berater wird dem Nutzer in der App im Profil des jeweiligen Beraters angezeigt. Mit Führung des Telefonats akzeptiert der Nutzer diesen Minutenpreis. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt; die Berechnung beginnt ab erfolgreicher Vermittlung zum Berater. Die Beratungsgebühren sind umgehend nach der Beratung zur Zahlung fällig.

4.3 Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.

4.4 Abhängig von der ausgewählten Beratungsleistung kann der Nutzer Zahlungen entweder per PayPal, Kreditkarte oder über sein Konto bei dem jeweiligen Anbieter des App-Stores gemäß der vom Nutzer gewählten Zahlungsweise vornehmen.

 

  1. Leistungen von adviqo

5.1 adviqo übernimmt keine Garantien hinsichtlich Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Funktionalität oder Eignung der App für Zwecke von Nutzern. adviqo bemüht sich, die App unterbrechungsfrei bereit zu halten. Jedoch können auch bei aller Sorgfalt Ausfallzeiten (z. B. aufgrund von Wartungsarbeiten, Software-Updates, technischer oder sonstiger Probleme, die nicht im Einflussbereich von adviqo liegen) nicht ausgeschlossen werden. Ansprüche des Nutzers wegen Ausfallzeiten bestehen nicht. Für den Internetzugang, die technischen Voraussetzungen und die Konfiguration und Leistungsfähigkeit des vom Nutzer genutzten Endgeräts ist der Nutzer verantwortlich.

5.2 adviqo behält sich das Recht vor, die App von Zeit zu Zeit zu aktualisieren und entsprechende Updates zur Verfügung zu stellen, ohne dazu jedoch verpflichtet zu sein. adviqo behält sich ferner das Recht vor, bestimmte Funktionalitäten der App oder das gesamte App Angebot, zeitweise oder endgültig, einzustellen. 

  1. Widerrufsrecht für Verbraucher für kostenpflichtige Angebote

Für den Fall, dass der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt in der Europäischen Union hat, steht ihm ein Widerrufsrecht zu.

 

Hinweis: Sofern der Nutzer Beratungen über eine einzelne von ihm hergestellte Telefon- oder Internetverbindung in Anspruch nimmt, steht ihm gemäß § 312 Abs. 2 Nr. 11 BGB hinsichtlich dieser Beratungen kein Widerrufsrecht zu.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (adviqo GmbH, Max-Dohrn-Straße 8-10, 10589 Berlin, Telefon: +49(0)30 2244550, Telefax: +49(0)30 2244559100, E-Mail: info@fortunica-app.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An die adviqo GmbH, Max-Dohrn-Straße 8-10, 10589 Berlin, Telefax: +49(0)30 2244559100, E-Mail: info@fortunica-app.com:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

 

 

__________________________________________________________________________

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

 

 

__________________________________________________________________________

 

Name des/der Verbraucher(s):

 

 

__________________________________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s):

 

 

__________________________________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

 

 

 

__________________________________________________________________________

 

Datum:

 

 

__________________________________________________________________________

 

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

 

  1. Nutzungsregeln

 

7.1 Die in der App enthaltenen Inhalte bzw. angebotenen Leistungen sind auf den persönlichen Gebrauch von Nutzern beschränkt; jede gewerbliche oder kommerzielle Nutzung ist untersagt. Kostenpflichtige Leistungen dürfen nur von Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, genutzt werden.

 

7.2 Nutzer sind verpflichtet, bei ihrer Registrierung vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu tätigen und ihre personenbezogenen Daten auf aktuellem Stand zu halten. Mehrfachanmeldungen, Anmeldungen unter falschen Namen bzw. mit falschen Daten sowie Anmeldungen in betrügerischer Absicht sind unzulässig und ziehen zivilrechtliche und strafrechtliche Maßnahmen nach sich.

 

7.3 Bei der Registrierung wählt der Nutzer ein persönliches Passwort. Ein Account ist nicht übertragbar und darf Dritten nicht zur Nutzung überlassen werden. Der Nutzer ist verpflichtet sein Passwort vor dem Zugriff Dritter geschützt aufzubewahren und adviqo im Falle des Verlusts bzw. Verdachts der Kenntnisnahme Dritter hierüber unverzüglich zu informieren. Ein schuldhafter Verstoß gegen vorstehende Pflichten kann zur Sperrung des Nutzers bzw. zum Ausschluss von der Nutzung der App führen. Der Nutzer haftet für sämtliche über seinen Account mittels seiner Zugangsdaten in Anspruch genommenen Beratungen Dritter, sofern er die Nutzung durch Dritte zu vertreten hat.

 

7.4 Nutzer können nach einer Beratung in der App bzw. im App-Store eine Bewertung über die in Anspruch genommene Beratung abgeben. Bewertungen sind in der App bzw. im App-Store öffentlich einsehbar und werden von adviqo für Zwecke der Bewerbung der App, App-Angebote und Berater genutzt. Bewertungskommentare dürfen nur wahrheitsgemäße und sachliche Angaben enthalten. Jede gesetzeswidrige, unangemessene, unsachliche oder dem Bewertungszweck sonst zuwiderlaufende Nutzung des Bewertungssystems ist verboten. Insbesondere ist es verboten, ein negatives Urteil über einen Berater zu fällen, weil dieser eine Beratung, die nicht seinem Angebot entsprach, nicht erbringen wollte/konnte. adviqo behält sich die redaktionelle Bearbeitung bzw. Löschung von Bewertungen (ganz oder teilweise) bei Verstoß gegen vorstehende Verpflichtungen vor; hierüber wird der Nutzer informiert. Ferner behält sich adviqo die Änderung bzw. Einstellung des Bewertungssystems vor.

 

7.5 Die Nutzung der App darf nur im Rahmen des geltenden Rechts und unter Beachtung dieser Nutzungsbedingungen erfolgen. Dem Nutzer ist es insbesondere untersagt, Äußerungen in der App abzugeben, die jugendgefährdend, rechts- oder linksextremistisch, täuschend, beleidigend, pornographisch, gewaltverherrlichend oder sonst anstößig sind oder gegen sonstiges geltendes Recht verstoßen bzw. Rechte Dritter verletzen.

 

7.6 Nutzern ist es untersagt, in der App Werbung für Wettbewerber von adviqo zu betreiben bzw. andere Nutzer oder Berater von adviqo für Wettbewerber von adviqo aktiv abzuwerben. Nutzern ist es ferner untersagt, die App für Vertragsabschlüsse zu nutzen, die über Beratungen hinausgehen.

 

7.7 Eine unkontrollierte Nutzung von kostenpflichtigen Beratungen kann zu hohen finanziellen Belastungen führen. Nutzer haben die Inanspruchnahme von Beratungen und die daraus folgenden Zahlungsverpflichtungen selbst zu überwachen. In Deutschland haben Kunden die Möglichkeit, kostenpflichtige Telefonnummern durch ihren Netzbetreiber sperren zu lassen. Kunden aus anderen Ländern werden gebeten, sich nach entsprechenden Möglichkeiten bei ihrem Netzbetreiber zu erkundigen.

 

  1. Nutzungsrechte

 

8.1 Alle in der App genannten Marken und sonstigen geschützten Kennzeichen unterliegen uneingeschränkt den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen und dem Bestimmungsrecht des jeweiligen Rechteinhabers.

 

8.2 Sämtliche Rechte an in der App veröffentlichten Inhalten (Text, Daten, Fotos, Bilder, Videos, Datenbanken) bleiben vorbehalten. Es ist nicht gestattet, Inhalte ohne Zustimmung von adviqo, ob ganz oder teilweise, in irgendeiner Form über Ziffer 8.3 hinausgehend zu nutzen.

 

8.3 adviqo räumt dem Nutzer an der App ein einfaches, nicht übertragbares Recht zum Download und Speichern bzw. an in der App veröffentlichten Inhalten ein einfaches, nicht übertragbares Recht zur privaten Nutzung auf Endgeräten des Nutzers gemäß diesen Nutzungsbedingungen ein.

 

8.4 Der Nutzer räumt adviqo das zeitlich und örtlich unbeschränkte Recht, die von ihm im Zusammenhang mit der Nutzung der App bereitgestellten Inhalte (z. B. Fragen, Bewertungen der App bzw. von Beratern in der App bzw. im App-Store) für Zwecke der Bereitstellung der App und Erbringung der App-Angebote sowie Zwecke der Bewerbung in der App/im App-Store/auf eigenen Websites oder Websites Dritter/in eigenen Printmedien oder Printmedien Dritter zu nutzen, insbesondere zu speichern, zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich vorzuführen bzw. zugänglich zu machen. adviqo kann ohne Zustimmung des Nutzers entsprechende Nutzungsrechte an Dritte unterlizensieren oder ganz oder teilweise auf Dritte übertragen, ohne dass es einer weiteren Zustimmung des Nutzers bedarf.

 

8.5 Der Nutzer garantiert, dass die von ihm gemäß Ziffer 8.4 bereitgestellten Inhalte frei von Rechten Dritter sind und stellt adviqo von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese gegenüber adviqo wegen der Nutzung solcher Inhalte gemäß Ziffer 8.4 geltend machen einschließlich Gerichtskosten, angemessener Rechtsverteidigungskosten und Schadensersatzforderungen.

 

  1. Haftung

 

9.1 Bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen sowie im Falle der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet adviqo für alle darauf zurückzuführenden Schäden uneingeschränkt, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

 

9.2 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet adviqo für Sach- und Vermögensschäden nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Die Haftung ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Dies gilt auch für entgangenen Gewinn und ausgebliebene Einsparungen.

 

9.3 Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen.

 

9.4 Eine etwaige uneingeschränkte Haftung von adviqo nach den Vorschriften des deutschen Produkthaftungsgesetzes oder wegen Arglist, Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder einer Garantieübernahme bleibt von vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.

 

9.5 Nach dem Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet bzw. Telefonnetz nicht fehlerfrei oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. adviqo schließt daher jegliche Haftung wegen technischer oder sonstiger Störungen aus.

 

9.6 adviqo ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Funktionsfähigkeit, Fehlerfreiheit oder Rechtmäßigkeit von Websites Dritter, auf die in der App verlinkt wird.

 

9.7 Der Nutzer hat sich auf eigene Kosten und Gefahr Zugang zum Internet zu verschaffen und die hierfür erforderliche Ausstattung bereitzuhalten. adviqo übernimmt keine Verantwortung für den Verlust oder die nicht vollständige, verspätete oder sonstige nicht ordnungsgemäße Übermittlung von Daten und Diensten außerhalb des Einflussbereichs von adviqo.

 

  1. Schlussbestimmungen

 

10.1 Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

 

10.2 adviqo ist weder zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet noch zur freiwilligen Teilnahme bereit.

 

10.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Ist der Nutzer Verbraucher, gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staats des gewöhnlichen Aufenthalts des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

 

10.4. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

 

Stand: 30.10.2019